28. Juli 2018 – Beggendorf hat eine neue Bank!

Die „Freunde der Tour de Rur“ haben es sich nicht nehmen lassen, aus Anlass ihres 30-jährigen Bestehen eine neue Holzbank  zu stiften.  Den Beggendorfern gezeigt wurde sie schon am 11. Juni bei der Begehung des Ortes durch die Bewertungskommission zum Landeswettbewerb Unser Dorf hat Zukunft.  Jetzt konnte sie an Ort und Stelle aufgesetzt  und – wie es sich bei einer richtigen Einweihung gehört –   mit einem Gläschen Sekt begossen werden.    Natürlich wurde auch das Tour-de-Rur-Lied – eine eigene Komposition – gesungen, das jetzt mit der Jubiläums-Strophe  „30 Jahre Tour de Rur, das erlebt man in der Altstadt nur. Eine Bank wurde aufgestellt, die das Dorfbild nun erhellt“ erklang.  Gut gelaunt verbrachten die  Männer um Manfred Winkler, Wilfried Menke, Ferdi Reinartz und Franz Sauren im Anschluss ihren Jubiläumstag miteinander.   Beggendorf sagt  DANKESCHÖN !!! , denn jetzt  können alle Fußgänger und Radfahrer die neue Bank am Friedhofseingang in Richtung Goethestraße als Ruheort nutzen. 

Das könnte Dich auch interessieren …