Beggendorf

 

HERZLICH      WILLKOMMEN

BEI  UNS  IN   BEGGENDORF

   

Beggendorf – hier leb‘ ich gern !

Mit unserer Internetpräsenz möchten wir Ihnen unseren Ort  Beggendorf  in  Nordrhein-Westfalen vorstellen und laden Sie gerne ein sich über unser Dorf zu informieren.  Ortsimpressionen finden Sie  weiter unten im Film oder auch in unserer Fotogalerie.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen wollen,  Neuigkeiten zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ erfahren, Ideen einbringen möchten, sich für unser Dorf engagieren wollen,  … , dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartner sind Ortsvorsteher Ferdinand Reinartz und der Vorsitzende der Interessengemeinschaft der Beggendorfer Ortsvereine (IGBO),  Edwin Michel, die Sie persönlich ansprechen können oder über das Kontaktformular erreichen.

(Ausführliche Infos zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“  finden Sie in den Beiträgen, in der Fotogalerie oder auch im Filmbeitrag. ) 

 

BEGGENDORF   AKTUELL:    

15.09.2018 – Der Spatenstich für Beggendorfs Backes  ist erfolgt! 

____________________________

09.09.2018   BEGGENDORF holt SILBER !!!!!

2016 haben wir uns entschlossen zum ersten Mal am Wettbewerb der StädteRegion teilzunehmen, 2017 stellten wir uns dem Wettbewerb und wurden  mit GOLD belohnt und jetzt, in 2018, haben wir Beggendorfer das nächste Ziel erreicht:  wir sind im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mit  SILBER ausgezeichnet worden.

Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Landesentscheid in Nordrhein-Westfalen stieg die Spannung  der  34-köpfigen  Beggendorfer Delegation im Haus Düsse bei Soest kontinuierlich an. Dann, um genau 11.40 Uhr,  wurde das Ergebnis  verkündet und  bejubelt:  Beggendorf  holt SILBER und  erhält zusätzlich einen  Sonderpreis! 

Unter  44 teilnehmenden Dörfern aus dem Rheinland und aus Westfalen-Lippe haben wir  bei unserer ersten Teilnahme am Landeswettbewerb ein tolles Ergebnis erzielen können. Wir „Altstädter von Baesweiler“ können stolz darauf sein, dass  wir in „unserem Beggendorf“ miteinander leben und füreinander da sind.  So sei allen Beggendorfern ein riesiges Dankeschön gesagt  für die  Verbundenheit mit der Heimat, für  den Gemeinschaftssinn, für alle Anregungen,  für konstruktive Gespräche,  für das Interesse am Wettbewerb, für jedwede Art der Unterstützung und die Teilnahme am Bereisungstag,  …….  

(weitere Infos zur Bekanntgabe der Siegerdörfer finden Sie unter: neueste Beiträge)

____________________________

August 2018 – Die Spannung steigt, es tut sich was …

Die Ergebnisse des 26. Landeswettbewerbes werden am 9. September in Bad Sassendorf bekannt gegeben. Frau Ursula Heinen-Esser,  Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW  und der Präsident der Landwirtschaftskammer NRW,  Herr Karl Werring werden die Sieger im Rahmen des Düsser Bauernmarktes  verkünden. Infos zu diesem Event finden sich unter https://www.landwirtschaftskammer.de/duesse/kalender/sonstige/2018-09-09-bauernmarkt.htm. Wir Beggendorfer sind zur Bekanntgabe der Ergebnisse eingeladen und wollen unser Dorf mit einer größeren Delegation vertreten.  Ein Bus ist bestellt, Interessenten können sich bei Edwin Michel anmelden.  Abfahrt ist um 7.30  Uhr an der Pfarrwiese, der Kostenbeitrag beträgt 5 €. 

___________________________________
28. Juli 2018 – Beggendorf hat eine neue Bank!

Die „Freunde der Tour de Rur“ haben es sich nicht nehmen lassen, aus Anlass ihres 30-jährigen Bestehen eine neue Holzbank  zu stiften.  Den Beggendorfern gezeigt wurde sie schon am 11. Juni bei der Begehung des Ortes durch die Bewertungskommission zum Landeswettbewerb Unser Dorf hat Zukunft.  Jetzt konnte sie an Ort und Stelle aufgesetzt  und – wie es sich bei einer richtigen Einweihung gehört –   mit einem Gläschen Sekt begossen werden.    Natürlich wurde auch das Tour-de-Rur-Lied – eine eigene Komposition – gesungen, das jetzt mit der Jubiläums-Strophe  „30 Jahre Tour de Rur, das erlebt man in der Altstadt nur. Eine Bank wurde aufgestellt, die das Dorfbild nun erhellt“ erklang.  Gut gelaunt verbrachten die  Männer um Manfred Winkler, Wilfried Menke, Ferdi Reinartz und Franz Sauren im Anschluss ihren Jubiläumstag miteinander.   Beggendorf sagt  DANKESCHÖN !!! , denn jetzt  können alle Fußgänger und Radfahrer die neue Bank am Friedhofseingang in Richtung Goethestraße als Ruheort nutzen. 

 

 

____________________________
11. Juni 2018 – Die Landesjury bewertet unser Beggendorf

Für alle schwierig waren die letzten Tage der Vorbereitungen auf die Bereisung unseres Ortes durch die Bewertungskommission zum Landeswettbewerb. Der plötzliche Tod unseres Pfarrers Ferdi Bruckes, der sich aktiv für seine Beggendorfer eingesetzt hatte, hat uns tief getroffen.  Überlegungen den Termin abzusagen wurden diskutiert. Sein Engagement und seine Worte:  „Alles klar, zusammen schaffen wir das!“, haben uns dazu bewogen,  die Wettbewerbsteilnahme anzugehen und begleiteten uns auch durch den Bewertungstag.  Er hätte es so gewollt.   

Schon bei der Anfahrt der Kommission durch die Bongardstr. und die Pankratiusstr.  konnten sich die Juroren ein Bild davon machen, wie alter und neuer Wohnraum sich in unserem Dorf verbinden.

Auf der Pfarrwiese wurde die Kommission unter der Leitung von Frau Dr. Anke Schirocki, deren Aufgabengebiet  u. a.  Standortentwicklung / Ländlicher Raum ist, herzlich begrüßt. Als zusätzliche Beobachterin dabei war Frau Nora Zurnieden vom  Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

Viele Beggendorfer waren gekommen und  zeigten damit Ihr Interesse  und ihre Verbundenheit. Fröhlich schallte das Begrüßungslied der KiTa- und Schulkinder der hochkarätigen Jury entgegen.

Bürgermeister Dr. Willi Linkens stellte den ältesten Stadtteil von Baesweiler vor, der nicht nur durch viele  junge Familien aktiv und jung geblieben ist.  Betroffen wies er auf die gute Zusammenarbeit der Beggendorfer mit ihrem verstorbenen Pfarrer hin, der immer und überall für alle da war,  und bei der Schweigeminute füllten sich viele Augen mit Tränen.

(Ausführliche Infos zum Bewertungstag „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 finden Sie unter:  neueste Beiträge)

____________________________

6. Juni 2018 …  Worte fehlen

Tief betroffen haben wir in Beggendorf die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Pfarrers Ferdi Bruckes akzeptieren müssen. Für uns war er weit mehr als unser Pastor, als unser Seelsorger. Unser Dorf lag ihm am Herzen, Ferdi Bruckes war ein Teil unserer Gemeinschaft.   Beggendorf trauert.

————————————————–

 

2018   –   ein spannendes Jahr

Dass das Thema Miteinander und Füreinander in unserem Dorf einen hohen Stellenwert hat, zeigt sich  nicht nur im Alltag, sondern wurde auch beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ deutlich:  im Nordkreis der StädteRegion Aachen sind wir  im letzten Jahr als Sieger hervorgegangen . Bei der Begehung im September 2017 hat die Fachjury festgestellt, dass wir auf einem guten Weg sind,  die Zukunft  Beggendorfs auch weiterhin gemeinsam gestalten zu können.

Überzeugt davon, dass unser Motto  „Beggendorf – hier leb’ ich gern!“   passt,  haben wir uns bereit gemacht  zur Teilnahme am  Landeswettbewerb 2018  „Unser Dorf hat Zukunft“

Am 11. Juni erwarten wir jetzt wieder eine hochkarätige Jury, die unser Dorf bereisen wird und beurteilt, wie wir die Anforderungen der einzelnen Bewertungsbereiche erfüllt haben.  Wir freuen uns, wenn möglichst viele große und kleine Beggendorfer dabei sind.  

Beginn ist um 15.30 Uhr auf der Pfarrwiese.  Um 17.30 Uhr  werden wir die Damen und Herren der Bewertungskommission  am Vereinsheim wieder verabschieden. 

 

 

 

 

 

 

 

————————-    

wichtiger Termin:     11. Juni 2018  –> Teilnahme am Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“   

 

————————-

18. Mai 2018     –   Eröffnung des Büros der Dorfwerkstatt –  Beggendorf – hier leb‘ ich gern!  

Geschafft: Peter und Marion Plum haben uns das Ladenlokal ihrer ehemaligen Metzgerei in der Lindenstr. 10 zur Verfügung gestellt, so dass wir jetzt unser Büro eröffnen konnten.  Wir freuen uns, dass wir hier in Zukunft als Ansprechpartner für alles, was mit unserem Dorf zu tun hat, erreichbar sein können! Mit der offenen Bücherbörse und Ausstellungsmöglichkeit für Kunst & Co  bieten wir ein zusätzliches  Angebot für unser Dorf.     Peter und Marion Plum sagen wir ein herzliches DANKESCHÖN ! 

(weitere Infos finden Sie unter:  neueste Beiträge)

————————-

28. April 2018   –  Beggendorf – hier leb‘ ich gern!    –   Zukunftsgestaltung  aus Sicht der Jugend      

Im Januar 2018 waren alle Haushalte eingeladen, sich 15 Minuten Zeit zu nehmen, um an der 1. Bürgerbefragung  teilzunehmen.  Viele wichtige Hinweise konnten der Auswertung der Rückläufe entnommen werden.  In einer “Kreativ-Werkstatt“ konnten nun  Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren ihre Wünsche und Erwartungen für die Zukunftsgestaltung  Beggendorfs einbringen.

Um diese Fragen ging es:

  • Was fehlt Euch in Beggendorf?
  • Welche Ideen habt Ihr?
  • Welche Projekte interessieren Euch?

15 Jugendliche  waren der Einladung gefolgt,  haben diskutiert, notiert,  gewertet, gewichtet  und eine Vielzahl von Themen erarbeitet, an denen jetzt weitergearbeitet werden kann.

Begleitet wurde die Kreativ-Werkstatt am 28. April 2018 von Sigrid und Heinz-Peter Frantzen, Susanne und Toni Schmidt, Tina Flegel sowie von Daniel Havertz , dem Jugendbeauftragten der Stadt Baesweiler.

Ein besonderer Dank gilt  Sigrid und Heinz-Peter Frantzen, die den Workshop vorbereitet haben !!!!

(weitere Infos finden Sie unter:  neueste Beiträge – Kreativ-Werkstatt Dokumentation)

————————-

30. April 2018  –  Beggendorf feiert in den 1. Mai

Dank des Einsatzes der Mitglieder des Z-Club zeigt sich der alte Maibaum nun in einem neuen Gesicht .

Bei herrlichem Frühlingswetter  wurde der Stamm gestichen und der neue Kranz gebunden. Kindergartenkinder und Schulkinder freuten sich aufs Schmücken des Kranzes mit vielen bunten Bändern  und bereiteten mit Feuereifer ihren Beitrag zum Gelingen des Dorf-Events vor.

 

    

Am 30. April  konnte  der Baum dann auf vielen starken Schultern von der Bürgerhalle aus zur Dorfmitte getragen werden, wo er mit Feuerwehr-Augenmaß aufgestellt wurde.  Wie in jedem Jahr sorgten  die Vereine bestens für Getränke und Verpflegung und natürlich fehlte  auch die Musik nicht .

Leider spielte das Wetter an diesem Tag nicht mit, aber die kleinen und großen Beggendorfer ließen sich von  Sturm und Kälte nicht abhalten, feierten miteinander in den Mai und waren froh, dass es nicht wie in der Nacht zuvor hieß:  Land unter in Beggendorf , Kellerräume leerpumpen …..  

————————-