Beggendorf

 

HERZLICH      WILLKOMMEN

BEI  UNS  IN   BEGGENDORF

   

Beggendorf – hier leb‘ ich gern !

Mit unserer Internetpräsenz möchten wir Ihnen unseren Ort  Beggendorf  in  Nordrhein-Westfalen   vorstellen und laden Sie gerne ein sich über unser Dorf zu informieren.  Beim Wettbewerb UNSER DORF HAT ZUKUNFT ist Beggendorf 2017 als Golddorf  im Nordkreis der StädteRegion Aachen und im Jahr 2018 als Silberdorf im Landeswettbewerb NRW ausgezeichnet worden. Ortsimpressionen finden Sie  weiter unten im Film oder auch in unserer Fotogalerie.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen wollen, Ideen einbringen möchten, sich für unser Dorf engagieren wollen,  … , dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartner sind Ortsvorsteher Ferdinand Reinartz und der Vorsitzende der Interessengemeinschaft der Beggendorfer Ortsvereine (IGBO),  Edwin Michel, die Sie persönlich ansprechen können oder über das Kontaktformular erreichen.

 

BEGGENDORF   AKTUELL: 

29.06.2019 – Angebot für die Beggendorfer Kids

Der Arbeitskreis Kinder&Jugend freut sich auf viele Kids beim 1. Beggendorfer PÄNZ DÄNZ .  DJ Alex bringt Euch mit cooler Disco-Musik in Schwung. Ihr braucht nur noch gute Laune mitbringen  und dann geht die Post ab !!!!! 

Von 16 bis 18 Uhr steigt die Party für die Vorschul- und Grundschulkids, von 19 bis 21 Uhr  geht’s weiter mit der Disco für  Kinder aus Klasse 5 bis 9. 

Der Eintritt ist frei,  also sei dabei !!! Getränke gibt’s für 50 Cent, Hot Dogs gibt’s für 1 Euro. 

 

_____________________________________

30.05.2019 – Schlechte Nachrichten für die Kommunionkinder 2021

Nach den für Beggendorf doch traurigen Nachrichten, dass eine Renovierung des Schulgebäude aus wirtschaftlichen Gründen nicht durchzuführen ist, können  wir als gute Nachricht  verbuchen, dass der Schulstandort auf jeden Fall erhalten bleibt und unsere alte Schule durch einen Neubau ersetzt werden wird. Die Presse berichtete darüber.  Auch wenn dies wegen der Formalitäten  noch dauern wird,  sagen wir der Stadt ein herzliches DANKESCHÖN !!!

In den letzten Tagen  kam jetzt aus dem Pfarrbüro eine nächste schlechte Nachricht: Das Pastoralteam von  St. Petrus hat den Eltern der Kommunionkinder 2021 mitgeteilt , dass diese am 11. April 2021 nicht mehr in unserer Beggendorfer Kirche zur Kommunion gehen, sondern zusammen mit den Kindern aus Oidtweiler in der Kirche St. Petrus in Baesweiler ihre Erstkommunion feiern sollen. Wir in Beggendorf finden, ebenso wie die Eltern der Oidtweiler Kinder, dass diese Entscheidung kontraproduktiv zu einem aktiven Miteinander im kirchlichen und allgemein dörflichen Leben steht.

Beggendorf hat in den letzten Jahren eine starke Verjüngung der Einwohnerstruktur erfahren. Neubaugebiete wurden erschlossen, unser Ort ist zu einem attraktiven Wohnort für junge Familien geworden.  Unser Dorf hat Zukunft, das haben wir auch bei der erfolgreichen Teilnahme am gleichnamigen Wettbewerb sowohl auf städteregionaler als auch auf Landesebene beweisen. Dankbar sind wir für die  Unterstützung unseres plötzlich und viel zu früh verstorbenen Pfarrers Ferdi Bruckes, der sich dabei aktiv einbrachte. Dieses Projekt, an dem die Kinder in hervorragender Weise mit mitgewirkt haben, hat den Zusammenhalt unter ihnen stark geprägt und dazu geführt, dass neben zahlreichen Angeboten von Vereinen auch die kirchlichen Angebote wie das jährlich stattfindende Palmstockbasteln, der Kinderbibeltag, das Erntedankfest, die St. Martinsfeier in der Kirche oder das Krippenspiel am Heiligen Abend sehr gut angenommen  und  durch die Kinder mitgestaltet wurden.  Messdiener und Sternsinger-Kinder sind bei uns aktiv. Weiterhin befindet sich ein Kinderchor im Aufbau, der auch im kirchlichen Leben seinen festen Platz einnehmen wird.

Zahlreiche Ehrenamtler bringen sich ein, die Kinder aktiv in das Gemeindeleben einzubinden, damit auch das religiöse Miteinander in unserem Dorf Zukunft hat. Alles Bemühen und alle Aktivitäten führen dazu, dass sich unsere  Beggendorfer Kinder auch mit ihrer Kirche im Dorf verbunden fühlen. Den Eltern ist wichtig ihre Kinder durch viele gemeinschaftsstärkende Aktionen und das Mitwirken bei kirchlichen Festen im Sinne des christlichen Miteinanders von klein an zu erziehen, sie zu begleiten und zu unterstützen in dem Wissen, dass die Erstkommunion neben der Taufe und der späteren Firmung zu den Einführungssakramenten der katholischen Kirche gehört und einen wichtigen Schritt des Hineinwachsens in die Kirche darstellt. Die Kinder erleben in der Vorbereitung auf ihr großes Fest in unserer Kirche eine Gemeinschaft, in der sie den Glauben entdecken können, und diese Gemeinschaft bietet auch den Eltern Impulse für den eigenen Glauben, die sie in ihr Familienleben einbringen können.
Die Erstkommunionsfeier wird durch die Ortsvereine (Trommler- und Pfeifferkorps, Schützen, Kirchenchor …) begleitet und mitgestaltet, die Dorfgemeinschaft nimmt großen Anteil am Fest der Kinder.

Durch den notwendigen Neubau der Schule  entfällt bis auf Weiteres bereits der Schulgottesdienst in „unserer Kirche“.  Wenn jetzt auch noch die Erstkommunion nach Baesweiler ausgelagert wird, kann sich dies sicher auch negativ auf die Verbundenheit der Kinder in der kirchlichen Gemeinschaft in unserem Dorf auswirken.  
Da die starke Verjüngung der Dorfgemeinschaft auch zukünftig nicht dazu führen wird, dass sich die Anzahl der teilnehmenden Kommunionskinder deutlich reduzieren wird, hoffen wir, dass das Pastoral  seine Ankündigung überdenkt und die Kinder auch weiterhin in ihrer Beggendorfer Kirche ihre  Erstkommunion feiern können. 

 

11.05.2019 – Frühjahrsputz im Dorf   

Zum  Frühjahrsputz hatten die Arbeitskreise Kinder & Jugend und Grüngestaltung der Dorfwerkstatt große und kleine Beggendorfer eingeladen, sich am Frühjahrsputz im Dorf zu beteiligen. Ca. 30  fleißige Helfer versammelten sich,  um sich mit Handschuhen, Greifzangen, Eimern und Mülltüten zu bewaffnen. Die SV Fortuna Beggendorf hatte bereits im Vorfeld das Gelände rund um den Sportplatz gesäubert. Einige starke Männer hatten abgesprochen, dass an diesem Tag auch die ersten Bänke für den Rundweg aufgestellt werden könnten, falls genug Umweltschützer zum Treffpunkt kämen. Gesagt, getan. Nachdem die Gruppen sich aufgeteilt hatten, hieß es bei den einen: „Auf geht’s! Wir sind gespannt, wie viel Müll wir finden“.  „Ran an die Bänke!“ hieß es bei den anderen.

Die Stadt hatte neben dem nötigen Equipment zum Früjahrsputz auch einen Container bereitgestellt, doch schon nach ein paar Minuten stand bei den ersten Sammlern fest: „Den kriegen wir nie voll!“ und so war es auch. Beggendorf macht seinem Namen als Gold und Silberdorf Ehre, die  Verschmutzungen halten sich in Grenzen. An einigen Stellen haperte es aber dennoch. So kritisierten die Gruppen, dass McDonald’s-Müll herumgelegen habe, dass Glas vor den Containern abgestellt war und manche Leute einfach nicht wüssten, dass   Müll in die  Mülltonne gehört. Unverständnis zeigten vor allen Dingen die kleinen Helfer über Hundekot  auch auf den Grünflächen um die Kirche herum. „Eigentlich sollte man doch wissen, dass da Leute in die Kirche gehen, …. und dass da auch Kinder spielen.“, hieß es aus Kindermund. „Die ersten Bänke stehen“, hieß es  bei den Männern. Zum Schluss der Aktion gab es am Backes super leckere Pizza, Hot Dogs und Getränke für alle Helfer. Blitzblank konnte sich unser Beggendorf dann am Muttertag zeigen, blitzblank wird es auch zum Bezirksschützenfest an der Maikirmes sein – und hoffentlich bleiben!   

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die unser Dorf auch ohne Aufruf sauber halten!!! Ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die beim Frühjahrsputz mitgemacht haben!!!

________________________

04.05.2019 – SUPER …….  Unser Dorfbackes ist eingeweiht!

Im September 2018 erfolgte der Spatenstich und mit und mit konnten die Beggendorfer sehen, wie unser Dorfbackes Gestalt annahm. Es wurde vermessen, das Erdreich wurde abgebaggert, Fundamente wurden gegossen, Mauern aufgestellt, der Dachstuhl gezimmert, das Dach gedeckt, Fenster und Türen wurden eingesetzt, es wurde gepflastert, der Innenausbau erfolgte, das Außengelände wurde gestaltet, die Dorfwerkstatt lud zur Eröffnung ein …..

Bilder vom Bau des Dorfbackes

 

……..   es ist soweit …

Gemeinsam konnten wir die Einweihung des Backes als Kommunikationszentrum in der Mitte unseres Dorfes feiern.  Leider meinte es der Wettergott an diesem Tag nicht allzu gut mit Beggendorf. War der Vormittag noch trocken, zogen kurz vor der Eröffnung dichte Wolken auf, aus denen es dann immer wieder kräftig schüttete. So hieß es für die, die keinen Platz in den Zelten fanden:  Augen zu und durch oder Schirm auf  ….

Nach dem Willkommen-Lied des Kinderchores ‘Haste Töne‘ konnte der Vorsitzende der Dorfwerkstatt, Edwin Michel, neben den zahlreichen großen und kleinen Gästen besonders den ersten Bürger der Stadt, Herrn Prof. Dr. Willi Linkens begrüßen. Der Einladung der Dorfwerkstatt waren die Ratsmitglieder der im Stadtrat vertretenden Parteien gefolgt. Leider waren einige der geladenen „Offiziellen“ aufgrund anderer Verpflichtungen nicht erschienen. Der Dank Edwin Michels galt allen, die in mehr als 350 unentgeltlichen Arbeitsstunden mit ihrer Arbeitskraft am Bau des Backes beteiligt waren. Ein herzliches Dankeschön galt der Stadt, der StädteRegion, der Sparkasse und den übrigen Sponsoren, die durch Geld- und Sachspenden  dazu beigetragen haben, dass unser Backes  gebaut werden konnte. So wurde ein Wunsch umgesetzt, der schon vor, aber und auch in der ersten Bürgerversammlung im Jahr 2016 von den Bewohnern Beggendorfs geäußert worden war. Der ganz besondere Dank galt und gilt Erika Ziesen und Tina und Daniel Flegel, die das Grundstück zur Verfügung gestellt haben. Ohne ihre Bereitschaft wäre der Backes-Bau wohl nicht möglich / nicht finanzierbar  gewesen. 

In seinem Grußwort sprach der Bürgermeister den Beggendorfern seinen Dank für ihr Engagement und für die Umsetzung auch dieses Projektes aus. Die Aktivitäten zeigten, dass sich die Dorfgemeinschaft nicht auf den Lorbeeren der Auszeichnung als Golddorf 2017 im städteregionalen Wettbewerb und Silberdorf 2018 im Landeswettbewerb ‘Unser Dorf hat Zukunft‘ ausruht. Dr. Linkens versprach, dass die Beggendorfer mit der Aufstellung einer weiteren Sitzbank auf der Pfarrwiese rechnen können. Anfang Juni soll zudem eine Beleuchtung des Backesgeländes installiert werden. Mit Blick auf die Zukunft versicherte der Bürgermeister noch einmal, dass der Schulstandort Beggendorf erhalten bliebe. Leider wird sich die Planungs- und Bauphase aber länger hinziehen als der Backes-Bau …. .

Pfarrvikar Hans-Peter Jeandrée zeigte anschließend in seinen Worten die Bedeutung des Brotes für das Leben auf und segnete das Backes ein.

Ortsvorsteher Ferdi Reinartz sprach besonders Edwin Michel und seinem Bruder Heinz seinen Dank aus, die durch ihren vorbildlichen Einsatz maßgeblich an der Umsetzung des Backes-Projektes beteiligt waren und in Zukunft als Backprofis am Steinofen stehen werden. Traf man sich früher am Backes, soll das auch in der Zukunft einmal im Monat wieder geschehen und so das Miteinander in unserem Dorf weiter gefördert werden.  Klar, dass das Engagement der beiden mit einem kleinen Geschenk belohnt wurde.

Unter dem Zeltdach – beengt, aber ein wenig vor dem strömenden Regen geschützt – sangen und tanzten die Kinder das extra für Edwin und Heinz Michel umgedichtete Schubidubidu-Backes-Brot-Lied, das die beiden natürlich auch noch einmal nachlesen können. Glückwünsche und Geschenke wurden übergeben.  Zum Schluss des offiziellen Teils des Backes-Festes gab es für alle natürlich ein Gläschen zum Anstoßen und für die ‚offiziellen‘ Gäste ein Brotgeschenk. Frischer Streuselkuchen aus dem Backes und Kostproben des frisch gebackenen Brotes wurden gereicht, es gab Kaffee und Kaltgetränke, der Grill wurde angeheizt und dann konnten die Anwesenden das Dorf-Backes besichtigen und gemeinsam die Einweihung feiern. Neben etlichen Blechen Streuselkuchen wurden an diesem Tag 44 Brote gebacken, die Appetit auf den nächsten Backes-Termin am 1.Juni machen. Zahlreiche Brotbestellungen wurden bereits entgegengenommen.

Ein herzliches Dankeschön an die Presse und die WDR-Lokalzeit !!!!!  Ein herzliches Dankeschön den Kindern und an alle, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben !!!!! Ein herzliches Dankeschön natürlich auch allen Besuchern !!!!! 

Hier nun die Infos zur Bestellung von Broten aus dem Backes:

  • Die Backes-Termine werden per Aushang und über die homepage bekanntgegeben. 
  • Die Brote müssen verbindlich vorbestellt werden. Bestellzettel sind im Büro der Dorfwerkstatt, Lindenstr. 10 zu den Öffnungszeiten Mi., 10 bis 12 Uhr, Do., 15 bis 19 Uhr, Sa., 11 bis 13 Uhr  und beim Nahkauf Kraus erhältlich.  Die Bestellungen können dort bis 1 Woche vor dem nächsten Backtermin abgegeben werden oder in den Briefkasten der Dorfwerkstatt am Vereinsheim oder in der Lindenstr. 10 eingeworfen werden. 
  • Die Brote haben ein Rohgewicht von ca. 750 g.
  • Die bestellten Brote können am Backtag in der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr abgeholt werden.  Nicht abgeholte Brote werden ggf. an andere Interessierte abgegeben. 
  • Die Liste der Inhaltsstoffe und Allergene hängt im Backes aus. 

____________________

30.04.2019  –  Der Maibaum steht

Schnell ist ein Jahr vergangen, am Ende des April wurde der Maibaum wieder aufgestellt.  Die Ortsvereine hatten Groß und Klein eingeladen und die Beggendorfer kamen.       

Der Z-Club hatte in den letzten Tagen den Maibaum fertig vorbereitet und am Vormittag des 30. April wurden auf der Pfarrwiese alle Vorbereitungen für den Abend getroffen.  Begleitet vom Trommlerkorps wurde der Maibaum dann am späten Nachmittag auf den starken Schultern der Feuerwehrleute an seinen Bestimmungsort getragen. Während die Vorbereitungen zum Aufrichten auf Hochtouren liefen, verkürzten Kindergarten- und Schulkinder die Wartezeit voller Stolz und Freude mit mehreren Liedbeiträgen, in die die Erwachsenen z. T. einstimmen konnten. Besonders den Kindern aus dem kürzlich erst gegründeten Kinderchor „Haste  Töne“ machte ihr Auftritt vor großem Publikum sichtlich Spaß. Der Einsatz der Kinder wurde belohnt mit dem Applaus der Zuschauer.  Als  kurze Zeit später der Maibaum aufgestellt war, dankten Große und Kleine allen an der Vorbereitung und am Aufstellen Beteiligten. Wie immer hatten die Feuerwehr und die Ortsvereine für das leibliche Wohl bestens gesorgt, Alex lieferte die passende Musik, und da der Wettergott es in diesem Jahr gut mit den Beggendorfern meinte, konnte dann ausgiebig in den Mai gefeiert werden. 

____________________

09.04.2019  – Aktiv im Ruhestand

Die Dorfwerkstatt hatte alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 65 Jahren zu einem Gesprächsnachmittag eingeladen. Obschon eine Reihe von Beggendorfern verhindert war,  konnte Edwin Michel, der Vorsitzende  der Dorfwerkstatt, doch etwa 30 Interessierte begrüßen und fasste noch einmal die Intention des Nachmittags und die Ziele des Vereins zusammen. Andrea Drossard von der StädteRegion Aachen lobte das bereits vorhandene und auch nach der Teilnahme am Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft anhaltende  Engagement der Beggendorfer, die Bereiche aus dem Wettbewerb der StädteRegion und aus dem Landeswettbewerb im Blick zu halten und  weiter auszubauen. Dabei bewertete sie auch die generationsverbindenden Projekte als Gewinn für die Dorfgemeinschaft.

Unter dem Motto AKTIV IM RUHESTAND – BEWÄHRTES  ERHALTEN, NEUES WAGEN, ZUKUNFT GEMEINSAM GESTALTEN!  wurden an diesem Nachmittag  Anregungen und Wünsche aus der Bürgerbefragung 2018 zur Verbesserung der Angebote für Senioren aufgegriffen, weitere Vorschläge in Gruppen formuliert, visualisiert und im Plenum besprochen, damit zeitnah ein breit gefächertes und nachhaltiges Programm auf die Beine gestellt werden kann.  Zur Leitung des Arbeitskreises hatte sich  im Vorfeld Heike Heinen bereiterklärt, und am Ende der Gesprächsrunde konnten einige konkrete Themenbereiche  aufgezeigt werden. Bereits in der Vorplanung waren auch die Erfahrungen der Mitglieder der  Caritasgruppe  und des Gemeindeausschusses ein wichtiger Baustein für die weitere gemeinsame Arbeit. Jetzt gilt es alle Vorschläge auszuwerten und konkrete Vorhaben umzusetzen. 

Bei Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen, wozu die Dorfwerkstatt eingeladen hatte, blieben die Anwesenden anschließend gemütlich zusammensitzen. Der Arbeitskreis Kinder&Jugend hatte für die Anwesenden noch einmal einen kleinen Ostermarkt aufgebaut und  als Überraschung erschien zu Anfang des Nachmittags der gerade gegründete Kinderchor „Haste Töne“ in Osterhasenbegleitung. Die Kinder brachten Frühlingslieder mit, luden auch zum Mitsingen ein und ernteten verdienten Applaus.

Für alle Anwesenden gab es vom großen und den kleinen Osterhasen ein buntes Osterei aus der Osterhasenmalerei von Resi Rosen.  —  Herzlichen Dank!

 

____________________________

07.04.2019 –

Der Arbeitskreis Kinder&Jugend  des Vereins “Dorfwerkstatt Beggendorf, hier leb‘ ich gern!“ hatte zum Ostermarkt eingeladen. Trotz der zahlreichen Angebote in der näheren und weiteren Umgebung fanden  sich viele Besucher im Vereinsheim des ältesten Baesweiler Stadtteils ein. Frühlingshaft waren die Räumlichkeiten mit Kunsthandwerk, Frühlings- und Osterdeko und Köstlichkeiten aus dem ersten Beggendorfer Streuobstwiesen-Apfelsaft  hergerichtet. Für die Kinder gab es einen Osterhasen-Malwettbewerb, Luftballonfiguren begeisterten die kleinen Besucher und beim Kinderschminken entstanden phantasievolle Bilder in den Gesichtern. Sogar der Osterhase stattete dem Dorf einen ersten Besuch ab und hatte in seinem Korb für alle Kinder etwas mitgebracht. Natürlich hatten die Organisatorinnen auch für das leibliche Wohl gesorgt und so ließ sich  der Frühling in Beggendorf bei frischem Kaffee und leckerem Kuchen bestens begrüßen. Ein gelungenes Projekt, das im nächsten Jahr gerne wiederholt werden kann, so jedenfalls war die Meinung der Besucher.

___________________________

23.03.2019 – Neues Projekt für Kinder 

Haste Töne

Der Arbeitskreis Kinder&Jugend des Vereins “Dorfwerkstatt Beggendorf, hier leb‘ ich gern!“ startet das nächste Chorprojekt für Kinder von 6 bis 12 Jahren.  Die Proben hierzu finden im Vereinsheim statt. Die erste Treffen ist am 23.03.2019  von 11 bis 12 Uhr. Alle Kinder, die gerne singen (und natürlich auch bei verschiedenen Aufführungen dabei sein wollen), sind herzlich willkommen. 

____________________________

Karneval total – Nelkensamstag 2019  – Das Dorf feiert – 

Die Baesweiler Altstadt zeigte an den Karnevalstagen mal wieder, dass sie zu feiern versteht. Präsident Bernd Thelen begrüßte vom Prinzenwagen aus die Beggendorfer und die auswärtigen Teilnehmer, das Prinzenpaar Simona und Günther war bestens gelaunt. Das Kinderdreigestirn zeigte sich auf dem eigenen Wagen voller Stolz und Vorfreude und brachte sich in Jubelposition. Beggendorf wusste: „D’r Zoch kütt!“.  Nach dem Zug füllte sich die Bürgerhalle zur AFTER-ZOCH-PARTY,  DJ Maddin legte auf und von Konditionsschwäche war in Beggendorf nichts zu spüren.  BEGGA ALAAF !

Eindrücke vom Karneval in Begga finden sich auf der Vereinshomepage www.rot-weisse-funken-beggendorf.de

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

___________________________

14.02.2019

Beggendorfer Kirchenchor lässt es krachen

Zur traditionellen karnevalistischen Chorprobe trafen sich die gut gelaunten Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores St. Cäcilia.  Im Beisein des aktuellen Beggendorfer Prinzenpaares Günther und Simona machte sich von Anfang an  gute Laune breit, die sich durch den ganzen Abend zog.

Sichtlich stolz zeigten sich die echten Tollitäten, dass das Kinder-Dreigestirn der Einladung zum Empfang bei Bundesfamilienministerin Franziska Giffey in Berlin  gefolgt war, ein Highlight in der Geschichte der KG und ein Erlebnis, dass Prinz Carlotta, Bauer Alea und  Jungfrau Jule sicher niemals vergessen werden.

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

_____________________________

Februar 2019 –  NRW-Heimatscheck für neue Bänke

„Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ , so hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen im  August 2018 ihr Landesförderprogramm zur Förderung und Stärkung unserer Heimat überschrieben. Initiativen und Projekte, die lokale und regionale Identität und Gemeinschaft stärken und Menschen miteinander verbinden, sollen  gefördert werden. Beschlossen wurde von  August 2018 bis zum Jahr 2022  jährlich 1.000 Projekte mit jeweils 2.000 Euro zu finanzieren.

Ideen zur Gestaltung unserer  Heimat sind schier unzählig, der Realisierung von Projekten gehen aber viele und zeitaufwändige Planungs- und Genehmigungsverfahren voraus. In diesem Zusammenhang ist in den Erläuterungen zum Landesförderprogramm des Ministeriums zu lesen: „Hier setzt der „Heimat-Scheck“ an: Er ist der Möglichmacher für all solch gute Ideen und kleinen Projekte, die eigentlich gar nicht viel Geld kosten, aber einen großen Mehrwert in der Sache versprechen. Antrag und Verwendungsnachweis sind auf ein Minimum reduziert.“ (S. 7).

Nachdem unsere Beggendorfer Radfahrertruppe „Freunde der Tour de Rur“  im letzten Sommer aus eigener Tasche eine Sitzbank für den Pastor-Quax-Weg gesponsert hat, hat die Dorfwerkstatt den Wunsch vieler Beggendorfer nach Ruheplätzen aufgegriffen. Wir haben für Beggendorf einen Förderantrag gestellt, damit wir den Rundweg um unser Dorf mit weiteren Bänken ausstatten können und freuen uns, dass wir hierzu einen Heimat-Scheck erhalten haben. 8 Bänke wurden angeschafft und werden in  den nächsten Wochen aufgestellt. So  können wir wieder  Anregungen aus der Bürgerbefragung 2018 umsetzen und hoffen, dass die Bänke in Zukunft für viele Menschen bei ihren Spaziergängen rund um unser Dorf ein willkommener Platz zum Ausruhen und miteinander Klönen sind. 

Bei einer letzten Begehung wurden jetzt die geplanten Standorte jetzt noch einmal begutachtet, damit die Aufstell-arbeiten bald zügig vonstatten gehen können.  

 Weitere Infos folgen.

____________________________

26.01.2019 / 27.01.2019   BEGGA  ALAAF  –  die KG lässt’s krachen !!!

Der Startschuss ist gefallen, die ersten Sitzungen waren ein voller Erfolg für die Beggendorfer Karnevalisten:  Prinzen- und Gardetreffen, Galasitzung.  Sitzungspräsident Bernd Thelen und Guido Franken, der Vorsitzende der Rot-Weißen Funken, das diesjährige Prinzenpaar Günther und Simona Ackermann konnten stolz ein spitzenmäßiges Programm sein.

Natürlich war auch die Kindersitzung mit dem Kinder-Dreigestirn Jungfrau Jule, Bauer Alea und Prinz Carlotta am Sonntag wieder ein toller Erfolg für Beggendorfs Narren. Die Fotos auf der homepage des Vereins (www.rot-weisse-funken-beggendorf.de) belegen, dass man in Beggendorf versteht Karneval zu feiern.    

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

________________________________________________ 

01.12.2018 und 02.12.2018 – x-mas-Party, Weihnachtsmarkt, besinnliche Töne und eine großzügigen Spende an die Kinderkrebsstation am Klinikum Aachen

Zur x-mas-Party am Samstagabend und zum Weihnachtsmarkt am Sonntag hatte der Karnevalsverein wieder auf den Hof Giesen eingeladen und viele Besucher waren gekommen. 

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

_______________________

30.11.2018 – Der große Tannenbaum vor der Kirche wird geschmückt

Am Freitag, den 30. November um 16 Uhr war es soweit: Kinder der KiTa und der Grundschule fanden sich ein, zahlreiche Eltern, Großeltern und  Interessierte trafen sich um zuzusehen, wie der große Tannenbaum vor der Kirche mit vielen Geschenkpaketen geschmückt wurde. 

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

___________________________ 

24.11.2018 – Siegerehrung  

Unser Beggendorf hat Zukunft!

Zur Auszeichnung der rheinischen Preisträger und zur Verleihung der Sonderpreise der NRW-Stiftung  hatte Ministerin Ursula Heinen-Esser vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW die 22 Dörfer oder Dorfgemeinschaften im Rheinland in die Festhalle Oberbruch geladen.  Nach Gold im Wettbewerb der StädteRegion Aachen in 2017  durfte sich  Beggendorf nach der erfolgreichen Teilnahme am Landeswettbewerb 2018  bereits seit dem 09.09.2018 Silberdorf nennen.  Dennoch war es für die angereiste Delegation unseres Ortes eine große Ehre bei der Abschlussveranstaltung für den Landesteil Rheinland  in der Festhalle Oberbruch die Silberplakette   aus der Hand der Ministerin  entgegenzunehmen.  

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

  ___________________________

22.11.2018 bis 24.11.2018  – Theater in Beggendorf …

Mit Sketchen, Tänzen und Musik bot die Beggendorfer Theatergruppe auch in diesem Jahr wieder  herrliche Unterhaltungszeit. Los ging es in der EWV-Bürgerhalle am Donnerstag, den 22. 11. bereits am Nachmittag.  

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

___________________________

03. November 2018 – Infos zur Arbeitsgruppe Kinder und Jugend

Konkrete Angebote für Kinder bis 12 Jahre werden in einer ersten Sitzung geplant. Wir freuen uns auf die Umsetzung !!!

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

___________________________

07.10.2018 – Erntedank in Beggendorf

Am 7. Oktober feierte Beggendorf  das  diesjährige Erntedankfest.  Mit einem Familiengottesdienst  um 10.30 Uhr begann der Tag auf dem Hof der Familie Roosen in der Pankratiusstr. 17. Der Einladung des Gemeindeausschusses  von St. Pankratius waren zahlreiche kleine und große Besucher gefolgt. Die Fördervereine von Kindergarten und Grundschule und die Jugendabteilung des Karnevalsvereins  trugen wieder zum Gelingen des Tages bei. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.  

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

___________________________

22.09.2018 – Apfelsaft aus Beggendorf!   

Zum ersten Mal konnte die Dorfwerkstatt die Mobile Obstpresse nach Beggendorf holen. Obschon der Wettergott es  im Laufe des Tages nicht immer ganz so gut meinte, konnten die Verantwortlichen diesen Tag wieder als sehr erfolgreich verbuchen. 

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

____________________________

15.09.2018 – Der Spatenstich für Beggendorfs Backes  ist erfolgt! 

Ein lange gehegtes Vorhaben nimmt Gestalt an. Dank der Planungen, Verhandlungen und umfangreichen Vorbereitungen konnte das Bauvorhaben begonnen werden.  

(weitere Infos finden Sie unter: neue Beiträge)

____________________________

09.09.2018   BEGGENDORF holt SILBER !!!!!

2016 haben wir uns entschlossen zum ersten Mal am Wettbewerb der StädteRegion teilzunehmen, 2017 stellten wir uns dem Wettbewerb und wurden  mit GOLD belohnt und jetzt, in 2018, haben wir Beggendorfer das nächste Ziel erreicht:  wir sind im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mit  SILBER ausgezeichnet worden.

Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Landesentscheid in Nordrhein-Westfalen stieg die Spannung  der  34-köpfigen  Beggendorfer Delegation im Haus Düsse bei Soest kontinuierlich an. Dann, um genau 11.40 Uhr,  wurde das Ergebnis  verkündet und  bejubelt:  Beggendorf  holt SILBER und  erhält zusätzlich einen  Sonderpreis! 

Unter  44 teilnehmenden Dörfern aus dem Rheinland und aus Westfalen-Lippe haben wir  bei unserer ersten Teilnahme am Landeswettbewerb ein tolles Ergebnis erzielen können. Wir „Altstädter von Baesweiler“ können stolz darauf sein, dass  wir in „unserem Beggendorf“ miteinander leben und füreinander da sind.  So sei allen Beggendorfern ein riesiges Dankeschön gesagt  für die  Verbundenheit mit der Heimat, für  den Gemeinschaftssinn, für alle Anregungen,  für konstruktive Gespräche,  für das Interesse am Wettbewerb, für jedwede Art der Unterstützung und die Teilnahme am Bereisungstag,  …….  

 

 
Und hier noch einen kurzes Interview mit dem Reporter von Antenne AC

(weitere Infos zur Bekanntgabe der Siegerdörfer finden Sie unter: neue Beiträge)

____________________________

August 2018 – Die Spannung steigt, es tut sich was …

Die Ergebnisse des 26. Landeswettbewerbes werden am 9. September in Bad Sassendorf bekannt gegeben. Frau Ursula Heinen-Esser,  Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW  und der Präsident der Landwirtschaftskammer NRW,  Herr Karl Werring werden die Sieger im Rahmen des Düsser Bauernmarktes  verkünden. Infos zu diesem Event finden sich unter https://www.landwirtschaftskammer.de/duesse/kalender/sonstige/2018-09-09-bauernmarkt.htm. Wir Beggendorfer sind zur Bekanntgabe der Ergebnisse eingeladen und wollen unser Dorf mit einer größeren Delegation vertreten.  Ein Bus ist bestellt, Interessenten können sich bei Edwin Michel anmelden.  Abfahrt ist um 7.30  Uhr an der Pfarrwiese, der Kostenbeitrag beträgt 5 €. 

___________________________________
28. Juli 2018 – Beggendorf hat eine neue Bank!

Die „Freunde der Tour de Rur“ haben es sich nicht nehmen lassen, aus Anlass ihres 30-jährigen Bestehen eine neue Holzbank  zu stiften.  Den Beggendorfern gezeigt wurde sie schon am 11. Juni bei der Begehung des Ortes durch die Bewertungskommission zum Landeswettbewerb Unser Dorf hat Zukunft.  Jetzt konnte sie an Ort und Stelle aufgesetzt  und – wie es sich bei einer richtigen Einweihung gehört –   mit einem Gläschen Sekt begossen werden.    Natürlich wurde auch das Tour-de-Rur-Lied – eine eigene Komposition – gesungen, das jetzt mit der Jubiläums-Strophe  „30 Jahre Tour de Rur, das erlebt man in der Altstadt nur. Eine Bank wurde aufgestellt, die das Dorfbild nun erhellt“ erklang.  Gut gelaunt verbrachten die  Männer um Manfred Winkler, Wilfried Menke, Ferdi Reinartz und Franz Sauren im Anschluss ihren Jubiläumstag miteinander.   Beggendorf sagt  DANKESCHÖN !!! , denn jetzt  können alle Fußgänger und Radfahrer die neue Bank am Friedhofseingang in Richtung Goethestraße als Ruheort nutzen. 

___________________________

11. Juni 2018 – Die Landesjury bewertet unser Beggendorf

Für alle schwierig waren die letzten Tage der Vorbereitungen auf die Bereisung unseres Ortes durch die Bewertungskommission zum Landeswettbewerb. Der plötzliche Tod unseres Pfarrers Ferdi Bruckes, der sich aktiv für seine Beggendorfer eingesetzt hatte, hat uns tief getroffen.  Überlegungen den Termin abzusagen wurden diskutiert. Sein Engagement und seine Worte:  „Alles klar, zusammen schaffen wir das!“, haben uns dazu bewogen,  die Wettbewerbsteilnahme anzugehen und begleiteten uns auch durch den Bewertungstag.  Er hätte es so gewollt.   

Schon bei der Anfahrt der Kommission durch die Bongardstr. und die Pankratiusstr.  konnten sich die Juroren ein Bild davon machen, wie alter und neuer Wohnraum sich in unserem Dorf verbinden.

Auf der Pfarrwiese wurde die Kommission unter der Leitung von Frau Dr. Anke Schirocki, deren Aufgabengebiet  u. a.  Standortentwicklung / Ländlicher Raum ist, herzlich begrüßt. Als zusätzliche Beobachterin dabei war Frau Nora Zurnieden vom  Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

Viele Beggendorfer waren gekommen und  zeigten damit Ihr Interesse  und ihre Verbundenheit. Fröhlich schallte das Begrüßungslied der KiTa- und Schulkinder der hochkarätigen Jury entgegen.

Bürgermeister Dr. Willi Linkens stellte den ältesten Stadtteil von Baesweiler vor, der nicht nur durch viele  junge Familien aktiv und jung geblieben ist.  Betroffen wies er auf die gute Zusammenarbeit der Beggendorfer mit ihrem verstorbenen Pfarrer hin, der immer und überall für alle da war,  und bei der Schweigeminute füllten sich viele Augen mit Tränen.

(Ausführliche Infos zum Bewertungstag „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 finden Sie unter:  neue Beiträge)

____________________________

6. Juni 2018 …  Worte fehlen

Tief betroffen haben wir in Beggendorf die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Pfarrers Ferdi Bruckes akzeptieren müssen. Für uns war er weit mehr als unser Pastor, als unser Seelsorger. Unser Dorf lag ihm am Herzen, Ferdi Bruckes war ein Teil unserer Gemeinschaft.   Beggendorf trauert. 

————————————————–

2018   –   ein spannendes Jahr

Dass das Thema Miteinander und Füreinander in unserem Dorf einen hohen Stellenwert hat, zeigt sich  nicht nur im Alltag, sondern wurde auch beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ deutlich:  im Nordkreis der StädteRegion Aachen sind wir  im letzten Jahr als Sieger hervorgegangen . Bei der Begehung im September 2017 hat die Fachjury festgestellt, dass wir auf einem guten Weg sind,  die Zukunft  Beggendorfs auch weiterhin gemeinsam gestalten zu können.

Überzeugt davon, dass unser Motto  „Beggendorf – hier leb’ ich gern!“   passt,  haben wir uns bereit gemacht  zur Teilnahme am  Landeswettbewerb 2018  „Unser Dorf hat Zukunft“

Am 11. Juni erwarten wir jetzt wieder eine hochkarätige Jury, die unser Dorf bereisen wird und beurteilt, wie wir die Anforderungen der einzelnen Bewertungsbereiche erfüllt haben.  Wir freuen uns, wenn möglichst viele große und kleine Beggendorfer dabei sind.  

Beginn ist um 15.30 Uhr auf der Pfarrwiese.  Um 17.30 Uhr  werden wir die Damen und Herren der Bewertungskommission  am Vereinsheim wieder verabschieden. 

 

————————    

wichtiger Termin:     11. Juni 2018  –> Teilnahme am Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“   

 

————————-

18. Mai 2018     –   Eröffnung des Büros der Dorfwerkstatt –  Beggendorf – hier leb‘ ich gern!  

Geschafft: Peter und Marion Plum haben uns das Ladenlokal ihrer ehemaligen Metzgerei in der Lindenstr. 10 zur Verfügung gestellt, so dass wir jetzt unser Büro eröffnen konnten.  Wir freuen uns, dass wir hier in Zukunft als Ansprechpartner für alles, was mit unserem Dorf zu tun hat, erreichbar sein können! Mit der offenen Bücherbörse und Ausstellungsmöglichkeit für Kunst & Co  bieten wir ein zusätzliches  Angebot für unser Dorf.     Peter und Marion Plum sagen wir ein herzliches DANKESCHÖN ! 

(weitere Infos finden Sie unter:  neue Beiträge)

————————-

28. April 2018   –  Beggendorf – hier leb‘ ich gern!    –   Zukunftsgestaltung  aus Sicht der Jugend      

Im Januar 2018 waren alle Haushalte eingeladen, sich 15 Minuten Zeit zu nehmen, um an der 1. Bürgerbefragung  teilzunehmen.  Viele wichtige Hinweise konnten der Auswertung der Rückläufe entnommen werden.  In einer “Kreativ-Werkstatt“ konnten nun  Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren ihre Wünsche und Erwartungen für die Zukunftsgestaltung  Beggendorfs einbringen.

Um diese Fragen ging es:

  • Was fehlt Euch in Beggendorf?
  • Welche Ideen habt Ihr?
  • Welche Projekte interessieren Euch?

15 Jugendliche  waren der Einladung gefolgt,  haben diskutiert, notiert,  gewertet, gewichtet  und eine Vielzahl von Themen erarbeitet, an denen jetzt weitergearbeitet werden kann.

Begleitet wurde die Kreativ-Werkstatt am 28. April 2018 von Sigrid und Heinz-Peter Frantzen, Susanne und Toni Schmidt, Tina Flegel sowie von Daniel Havertz , dem Jugendbeauftragten der Stadt Baesweiler.

Ein besonderer Dank gilt  Sigrid und Heinz-Peter Frantzen, die den Workshop vorbereitet haben !!!!

(weitere Infos finden Sie unter:  neue Beiträge – Kreativ-Werkstatt Dokumentation)

————————-

30. April 2018  –  Beggendorf feiert in den 1. Mai

Dank des Einsatzes der Mitglieder des Z-Club zeigt sich der alte Maibaum nun in einem neuen Gesicht. Bei herrlichem Frühlingswetter  war der Stamm gestrichen und der neue Kranz gebunden worden. Kindergartenkinder und Schulkinder freuten sich aufs Schmücken des Kranzes mit vielen bunten Bändern  und bereiteten mit Feuereifer ihren Beitrag zum Gelingen des Dorf-Events vor.

Leider spielte das Wetteram 30. April dann nicht mit, aber die kleinen und großen Beggendorfer ließen sich von  Sturm und Kälte nicht abhalten, feierten miteinander in den Mai und waren froh, dass es nicht wie in der Nacht zuvor hieß:  Land unter in Beggendorf , Kellerräume leerpumpen …..  

(weitere Infos finden Sie unter:  neue Beiträge)

————————-