Unser Dorf hat Zukunft – Infos zur 3. Bürgerversammlung am 03.08.2017

Bei der 3. Bürgerversammlung im Rahmen des Wettbewerbs  „Unser Dorf hat Zukunft“ konnte Ortsvorsteher Ferdinand Reinartz neben Mitgliedern der einzelnen Arbeitsgruppen auch weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen.

Bevor am 07.September 2017 gegen 8.45 Uhr die Damen und Herren der Bewertungskommission an der Pfarrwiese in Beggendorf erwartet werden, galt es noch einmal Detailfragen zu klären, weitere Anregungen aufzunehmen und zu diskutieren.

Ferdinand Reinartz stellte den Ablaufplan vor, der bei den Anwesenden Zustimmung fand. Nach der Begrüßung und Vorstellung der Kommission durch Bürgermeister Dr. Linkens, Ortsvorsteher Ferdinand Reinartz und die Kinder aus Kindergarten und Schule wird die Bereisung starten. Ausdrücklich sind die Beteiligung und auch die Begleitung von interessierten Beggendorfern erwünscht, die sich gerne schon gegen 8.30 Uhr auf der Pfarrwiese einfinden können. Eine Delegation aus Vál in Ungarn wird ebenfalls vor Ort sein. An verschiedenen Stationen im Dorf, die zu Fuß oder mit einem Bus  erreicht werden, sollen dann die Entwicklungen und Planungen zu den einzelnen Themenschwerpunkten des Wettbewerbs erklärt werden. Bewertungsbereiche sind die wirtschaftliche Entwicklung, das soziale und kulturelle Leben, die Baugestaltung, die Grüngestaltung und der Bereich Konzeption und Umsetzung.  Das Abschlussgespräch mit einer ersten Rückmeldung der Kommission zum Ist-Stand und  zur Entwicklung des Ortes findet am Ende der Begehung im Vereinsheim statt.  Gerne wird hier auch ein kleiner Imbiss mit regionalen Produkten gereicht.

Als Diskussionspunkte wurden folgende Themenbereiche angesprochen:

  • die an den Nachbarschaftstreff in Setterich angebundene Servicebrücke
  • der Ausbau von Betreuung und Versorgung von Senioren
  • Angebote für Senioren
  • der Bereich Kinder- und Jugendförderung
  • die Nahversorgung im Ort
  • die Gestaltung und Nutzung der Grünflächen Streuobstwiese am Friedhof, Blumenwiese am Kindergarten
  • die Nutzungsmöglichkeiten der Pfarrwiese
  • die Pflege der im Verantwortungsbereich der Stadt liegenden Grünflächen im Ort / Friedhofspflege / Ausgleichsflächen
  • die Verkehrssituation besonders in der Goethestraße
  • die alle verärgernde Entsorgung von Müll an öffentlichen Plätzen
  • die Informationsmöglichkeiten auf der Website

Deutlich wurde auch bei dieser 3. Bürgerversammlung, dass Beggendorf sich nicht nur auf einen Wettbewerb vorbereitet, sondern dass die bisherigen Anstrengungen, alle Planungen und künftigen Maßnahmen langfristig und somit nachhaltig zur Verbesserung und Weiterentwicklung des Dorfes beitragen. So wird die Teilnahme am  städteregionalen Wettbewerb dann auch als Denkanstoß zur stetigen Weiterentwicklung gesehen.

Das könnte Dich auch interessieren...